Schrift: a a a

Niedersächsische Tierseuchenkasse

Anstalt des öffentlichen Rechts
Sie sind nicht eingeloggt. | Jetzt registrieren Login
Sie befinden sich hier: Startseite >> Tierkörperbeseitigung >> Beihilfehinweis in TKB-Gebührenbescheiden

Beihilfehinweis in TKB-Gebührenbescheiden

Seit dem 30.04.2017 wird in den Gebührenbescheiden über die anteiligen Kosten für die Tierkörperbeseitigung darauf hingewiesen, dass Tierbesitzer/innen automatisch für 100 % der Abholungskosten sowie für 75 % der Beseitigungskosten (bzw. 100 % bei TSE-pflichtigen Falltieren) einen staatlichen Zuschuss erhalten.

Dieser Zuschuss steht Tierbesitzer/innen nicht zu,

- wenn sie einer Rückforderungsanordnung aufgrund eines früheren Beschlusses der EU-Kommission zur Feststellung der Unzulässigkeit einer Beihilfe und ihrer Unvereinbarkeit mit dem Binnenmarkt nicht nachgekommen sind und/oder

- wenn sie ein großes Unternehmen im Sinne der VO (EU) Nr. 702/2014 sind.

Sofern einer der beiden genannten Fälle auf die Tierbesitzerin/den Tierbesitzer zutrifft, hat diese/r dies unverzüglich bei der Nieders. Tierseuchenkasse anzuzeigen!

 

Hier können Sie sich über die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen gemäß Art. 2 Ziff. 26 VO (EU) Nr. 702/2014 i.V.m. Anlage 1 informieren.

Kontaktinformation

Bei allen Fragen zur Abrechnung beseitigter Falltiere erreichen Sie uns telefonisch unter

0511/70156-90

Die Geschäftszeiten der Tierseuchenkasse sind 
Mo - Do
    von 09:00 bis 12:30 Uhr
    und 13:30 bis 16:00 Uhr
    sowie 
Fr
    von 09:00 bis 12:00 Uhr