Aus dem Bereich Archiv Beiträge 2017

Beitragssatzung 2017

Satzung über die Erhebung von Beiträgen zur Tierseuchenkasse für das Jahr 2017

Aufgrund des § 6 Abs. 2 Nr. 4 und des § 14 AGTierGesG i. d. F. vom 23. 10. 2014 (Nds. GVBl. S. 276) und des § 5 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 der Hauptsatzung der Niedersächsischen Tierseuchenkasse (Bek. des ML vom 19. 10. 1982, Nds. MBl. S. 1858), zuletzt geändert durch Satzung vom 22. 04. 2015 (Bek. d. ML v. 2. 6. 2015, Nds. MBl. S. 760), hat der Verwaltungsrat der Niedersächsischen Tierseuchenkasse folgende Satzung beschlossen:

Aus dem Bereich Archiv Beiträge 2017

Tierseuchenkassenbeiträge 2017

Wie in jedem Jahr werden Ende Dezember von der Niedersächsischen Tierseuchenkasse die Karten für die Meldung der gehaltenen Tiere verschickt. Aus der Anzahl der Tiere und dem Beitragssatz bemisst sich der Tierseuchenkassenbeitrag für das neue Jahr.
Die Höhe der Beiträge für jede Tierart und jede Geflügelart wird separat berechnet und richtet sich nach den Kosten, die für das Beitragsjahr durch diese Tierart bei der Tierseuchenkasse entstehen, dies sind vor allem Kosten für Untersuchungen, Tierkörperbeseitigung, Tierkennzeichnung und für Entschädigungsleistungen.